Call for Participation Linuxwochen Wien 2021

Linuxwochen Wien 2021 – Ende 25. Mai bis 22. Juni 2021 – FH Technikum Wien
Wissen sammeln, Wissen teilen – Linux / Open-Source-Software / Open-Hardware / kollaboratives KnowHow.

Die Digitalisierung drängt in immer mehr Bereiche unseres Lebens, und es ist unsere eigene Entscheidung, ob wir uns mit der Rolle des unwissenden Users zufrieden geben wollen. Eine digitale Gesellschaft braucht aktive Beteiligte in Technik, Wissenschaft und Bildung.

Open Source für DevOps, CD, Container und Orchestrierung dominiert zunehmend gegenüber proprietärer Konkurrenz. Die Linuxwochen Wien suchen aber nicht nur im Enterprise Bereich nach Vorträgen, Workshops und Anwendungsberichten, auch Desktop Software, Software-Entwicklung und vieles andere soll wieder Erwähnung finden.

Hier kannst Vorträge/Workshops/… einreichen: https://cfp.linuxwochen.at/de/LWW21/cfp/events/new

Projektstände bieten die Möglichkeit zum Networking, Erfahrungsaustausch und direktem Kontakt.

Einblick über unsere Vielfalt vermittelt Dir auch unser Programm des Jahres 2019: https://cfp.linuxwochen.at/de/lww19/public/schedule

Bitte trage Deinen Vortrag/Workshop gleich in unserem CfP-Manager unter
https://cfp.linuxwochen.at/de/LWW21/cfp/events/new
bis zum 31. Mai 2021 ein.

Unser Namen der Linuxwochen entsprechend finden Vortragsabende über mehrere Wochen hinweg verteilt. Wir haben dazu 4 Stunden Blöcke an Dienstagen über mehrere Wochen von Ende Mai bis Mitte Juni jeweils von 16:00 bis 20:00 vorgesehen.

Wir suchen unter anderem Beiträge zu folgenden Themengebieten:

  • Schutz der Privatsphäre: Verschlüsselung, Anonymisierung, Schutz vor Sicherheitslücken und Datenschutz
  • Eigene Cloud-Infrastruktur (ownCloud, Nextcloud, …), eigene Email- und Web-Infrastruktur betreiben
  • Open-Source und freie Inhalte für Kindergärten, Schulen und Universitäten
  • Open Source für DevOps und Administration mittels Container, Virtualisierung, Automatisierung, ..
  • Offenen Daten, Open Government Data, Geodaten, Open Access und dessen Verarbeitung
  • “Künstliche Intelligenz” und Data Science mit Open Source
  • Linux und Open Source für Grafik, Fotos, Video, Dokumente und kollaboratives Arbeiten
  • Software mit Open Source und Linux entwickeln und betreiben
  • Mitmachgesellschaft (Open Source Projekte, Wikipedia, OpenStreetMap, gemeinsame WLAN Netze, …)
  • Datenhaltung mit Open Source: Datenbanken, Offene ERP, CRM oder CMS Systeme und andere Tools
  • Handys und Tablets mit ausschließlich freier Software betreiben
  • Einstieg in Linux und effizientes Arbeiten damit
  • Gaming auf Linux
  • Open Hardware und Internet of Things (IoT)
  • Blockchain Technologie im praktischen Einsatz
  • Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche (z.B. mit der Programmiersprache Scratch)

← Älter Neuer →